Die Ü35er scheiden in der ersten Pokalrunde aus

Ü35 mit Heimniederlage gegen Schönow   

(C.S.) Die Ü35-Mannschaft hatte am Montag-Abend die Rot-Weißen aus Schönow in der 1. Pokalrunde zu Gast. Die Heimmannschaft begann gut und hatte nach wenigen Minuten die erste Großchance: Peter Lüdeke köpfte den Ball knapp am Tor vorbei. Schönow im Gegenzug eiskalt: Erste Chance und gleich das 0:1. Die Schönower nun besser aber Stefan Krüger gleicht die Führung mit fulminanten Fernschuss ins Dreiangel aus (26. Min.). Danach folgte die schwächste Phase der Werneuchener: Innerhalb von 12 Minuten erzielt Schönow noch vor der Pause 4 Treffer, davon 2 Elfmeter. Nach der Pause erwischt das Heimteam den besseren Start: Erneut ist es Stefan Krüger der auf 2:5 verkürzt. Werneuchen nun diszipliniert und bemüht spielerisch das Spiel aufzubauen, was teilweise auch schon gut gelingt. Zu leichte Ballverluste ermöglichen allerdings den Schönowern noch zwei weitere Treffer. Fazit: Schönow zieht verdient in die nächste Pokalrunde ein. Die Werneuchener müssen taktisch noch disziplinierter werden und die Zahl der vermeidbaren Fehler deutlich reduzieren. Das nächste Heimspiel findet am 12.9. um 19 Uhr gegen Ahrensfelde statt.

                 

B-Junioren mit optimalem Saisonstart

Erfolgreicher Saisonstart 2018/19 der B-Junioren des SV RW Werneuchen   
Mannschaftsfoto B-Junioren 2018/19

B-Junioren Saison 2018/19

(M.H.) Der Start in die neue Saison begann für die B-Junioren mit zwei Siegen aus zwei Spielen optimal. Aufgrund zweier Abgänge ist unsere Personaldecke in dieser Saison nicht gerade gut bestückt. Mit Jeremy verließ (Umzug) uns unser Toptorjäger der letzten Saison und Tobi, Stammspieler in der Abwehr, hörte aus persönlichen Gründen mit dem Fussball auf. Wir wünschen beiden alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft.
Im ersten Spiel fielen krankheitsbedingt gleich zwei Stammspieler beim Auswärtsspiel in Borgsdorf aus.  Trotzdem konnten wir eine gute Truppe aufstellen und gewannen die Partie mit 3:1 durch zwei Tore von Justin und eins von Kai.
Im ersten Heimspiel war Einheit Bernau zu Gast. Einheit gewann das erste Spiel mit 6:3 und führte die Tabelle an. Das das nicht leicht werden würde, war also klar. Zu allem Übel sagten gleich vier Spieler ab, so dass wir ohne Ersatz auskommen mussten, aber Einheit Bernau ging es genauso. Das Pech blieb uns weiterhin treu, mit der ersten Aktion verletzte sich der eh schon angeschlagen Nico am Oberschenkel, biss aber auf die Zähne und humpelte anschließend fast 80 Minuten über den Platz – Hut ab vor dieser Einstellung. Bernau versuchte immer wieder über ihren schnellen Angreifer Dennis zum Erfolg zu kommen und in der 18. Minute klappte das auch. Bernau führte mit 1:0 und hatte auch weiterhin gute Aktionen in der Offensive. Unsere Jungs taten sich schwer gegen den spielstarken Gegner, im Aufbau klappte noch nicht alles. Kurz vor der Pause erzielte Pascal nach schönem Doppelpass mit Nico den Ausgleich zum 1:1. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich der ersten, Rot-Weiß versuchte aus einer sicheren Abwehr gezielte Konter zu setzen, da es spielerisch nicht so klappen wollte. Bei einem dieser Konter wurde Pascal regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht. Er schnappte sich selbst den Ball und verwandelte den Strafstoß ganz sicher. Diese 2:1 Führung verteidigten wir mit Glück und etwas schmeichelhaft bis zum Spielende.

schöne Momentaufnahme…

C-Junioren: Erfolgreicher Start in die Rückrunde

 Spielberichte der C-Junioren des SV RW Werneuchen   

Die Rückrunde der Saison 2017/2018 ist in vollem Gange. In den ersten vier Spielen konnten die C-Junioren viermal überzeugen und alle Spiel gewinnen. Den Auftakt machte die zweite Runde im Pokal gegen die SpG Zehlendorf/Zühlsdorf. Aufgrund der Witterungsbedingungen spielten wir auf unserem Kunstrasen und gewannen klar mit 11:1. Vier Tage später war Ahrensfelde/Blumberg2 bei uns zu Gast. Die jungen Kicker waren dieses Mal nicht ganz so stark wie im Hinspiel, wo wir drei Gegentreffer bekamen. Die Rot-Weißen siegten glatt mit 6:0. Im vorgezogenen 13. Spieltag gegen SG Bötzow/Kremmen hatten wir noch eine Rechnung offen. Das Hinspiel verloren wir knapp und unnötig  mit 3:4. Aufgrund der anstehenden Ferien war der Kader beider Mannschaften dezimiert. Wir gaben Casey Lüdecke von den D-Junioren die Chance, sich auf Großfeld mal auszuprobieren. Er machte seine Sache ganz toll und erzielt sogar einen Treffer. Auch dieses Spiel gewannen wir glatt mit 6:0 und die Revanche glückte.
Nach den Osterferien ging es im vierten Spiel dann nach Leegebruch. Auch hier ging das Hinspiel knapp aus, mit 4:3 setzten wir uns gerade so durch. Das Rückspiel sollte jedoch völlig anders verlaufen. Die ersten Schüsse aufs gegnerische Tor waren alle drin, so dass wir nach 12 Minuten schon 3:0 führten. Bis zu Pause erzielten wir dann noch weitere drei Treffer. Da der Gast bei seinen vereinzelten Kontern zu unkonzentriert abschloss, blieb es bei unserer 6:0 Führung. Nach der Pause wurde durchgewechselt. Tom ging ins Tor und Moritz übernahm die Außenposition von Nils in der Abwehrkette. Zum ersten Mal außerhalb seiner Pfosten, machte Moritz ein prima Spiel und überzeugt durch seine Schnelligkeit. Nach dem 8:0 ließ die Konzentration unserer Jungs für kurze Zeit nach, so dass der Gastgeber mit zwei Toren in fünf Minuten den Abstand verkürzte. Den Schlusspunkt aber setzten unsere Jungs, Jeremy  erzielte mit seinem fünften Treffer das 9:2 und ein weiteres Eigentor des Gastgebers bescherte uns den zehnten Treffer.
Mit 25 Punkten aus 10 Spielen liegen wir aktuell auf Rang 1, aber unserer stärkster Mitkonkurrent auf den Titel , der SV Rot-Weiß Flatow hat ein Spiel weniger und ebenfalls 25 Punkte. Wir haben noch drei Ligaspiele und im letzten kommt es dann zum direkten Duell und vermutlich zur Entscheidung.

 

 

 

C-Junioren 5. – 7. Spieltag

 Spielberichte von drei Punktspielen der C-Junioren des SV RW Werneuchen   

 

Remis in Flatow

(M.H.) Rot-Weiß Flatow hieß der Gastgeber am 5. Spieltag. Wie wir gewannen die anderen Rot-Weißen der Liga auch ihre ersten vier Spiele. Von daher war eine spannende Partie angesagt. Das Spiel war geprägt von teilweise harten Zweikämpfen und einigen fragwürdigen Entscheidungen des Schiedsrichters. Unterm Strich gab es ein gerechtes 2:2 Unentschieden. Nach seiner schweren Knieverletzung und monatelangem Ausfall konnte Toni sein erstes Spiel für uns machen.
Nach der 1:0 Führung durch Jeremy gelangen dem Gastgeber zwei Tore zur 2:1 Pausenführung. In der ersten Hälfte spielten einige unserer Jungs auf Sparflamme. In der zweiten Halbzeit wurden in den Zweikämpfen mehr gegengehalten und kamen zum verdienten Ausgleich, den erneut Jeremy erzielte. Toni traf in der Schlussphase noch den Pfosten und verpasste somit knapp den Siegtreffer.
Aufstellung: Tom, Julian, Tom R., Nico, Paul B., Nils, John, Gregor, Janis, Toni, Jeremy (2 Tore), Tim, Jonah, Paul H.

 

Erste Saisonniederlage in Bötzow

(M.H.) Im siebten Pflichtspiel gab es nun die erste Niederlage. Bei der SG Bötzow/Kremmen verloren wir knapp mit 3:4. Nach einer frühen 1:0 Führung in der 6. Minute per Foulelfmeter (Finnegan wurde im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht) durch Janis, erzielten die Gastgeber durch individuelle Fehler drei Tore zur zwischenzeitlichen 3:1 Führung. Toni erzielte dann kurz vor Halbzeitpfiff den 2:3 Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit hatten wir unsere Chancen zum Ausgleich, trafen jedoch nicht ins Tor. Die Gastgeber spielten offensiv auch gut mit und unsere Abwehr hatte ihre Mühe einen weiteren Treffer zu verhindern. In der 62. Minute war es dann ein Sonntagsschuss der Bötzower, der die 4:2 Führung einbrachte. Die Schlussoffensive der Rot-Weißenwurde dann durch den zweiten Treffer von Toni belohnt, kam jedoch zu spät. So jubelte nach dem Schlusspfiff der Gastgeber. Im letzen Spiel der Hinrunde kommt nun das Schlusslicht aus Glienicke. Da heißt es dann mit einem guten Ergebnis wieder an der SG Bötzow/Kremmen vorbeizuziehen, um auf dem zweiten Tabellenplatz zu überwintern.
Aufstellung: Tom, Nils, Paul B., Nico, Tobi, Tim, Janis (1 Tor), Finnegan, Paul K., Toni (2 Tore), Jeremy, Jonah, Gregor, Julian

 

Kantersieg gegen Glienicke

(M.H.) Im letzten Spiel der Hinrunde gab es gegen das Schlusslicht der Tabelle einen Kantersieg. Mit 20:0 gewannen unsere Jungs gegen die junge und überforderte Mannschaft der Spielgemeinschaft Fortuna und SV Glienicke. Der Torreigen begann in der ersten Minute und endete zwei Minuten vor Abpfiff. Es durften sich insgesamt 8 Spieler in die Torschützenliste eintragen, wobei Jeremy mit 6 Toren am erfolgreichsten war. Zum ersten Mal in dieser Saison durften sich Jonah, Gregor, Paul B. und Nico über erzielte Tore freuen. Mit diesem Sieg überwintern wir auf dem 2. Tabellenplatz.
Aufstellung: Tom, Tobi, Nico (2 Tore), Paul B. (1 Tor), Nils, Julian, Jonah (2 Tore), Tim (3 Tore), Janis (1 Tor), Jeremy (6 Tore), Toni (4 Tore), Gregor (1 Tor), John

C-Junioren: Vierter Sieg im vierten Spiel

 Spielbericht vom Punktspiel SV RW Werneuchen – Blau-Weiss Wusterhausen  / 15. Oktober 2017  

 

(M.H.) Vierter Sieg im vierten Spiel. Auch gegen den Vertreter aus der Ostprignitz, dem FC Blau-Weiß Wusterhausen waren unsere Jungs erfolgreich. Die erste Halbzeit war relativ ausgeglichen, wir gingen zwar wieder früh durch Janis mit 1:0 (11. Minute) in Führung, versäumten es aber die Führung auszubauen. Einige gute Chancen wurden vergeben. Die Gäste hielten das Spiel in der ersten Hälfte offen, konnten offensiv kaum Akzente setzen. Unsere Abwehr stand gut und ließ nichts anbrennen. Der Beginn der zweiten Hälfte gehörte dann Jeremy, mit drei Treffern in zehn Minuten erzielte er einen lupenreinen Hattrick und die Vorentscheidung. Kurze Zeit später wurde er unter Applaus ausgewechselt und seine Stelle übernahm Finnegan, der kurze Zeit später mit seinen ersten Treffer auf Großfeld zur 5:0 Führung traf. Der Ehrentreffer der Gäste fiel dann 5 min vor Spielende. Ein Weitschuss senkte sich für Tom unerreichbar hinter ihm ins Netz – eine richtige „Bogenlampe“. Die Zuschauer sahen ein gutes Spiel mit einem verdienten Sieg der Rot-Weißen. Im nächsten Spiel geht es nun nach Flatow zum derzeit punktgleichen Zweitplatzierten, da kann man wohl von einem Spitzenspiel sprechen.

Aufstellung: Tom E., Nils, Tom R., Paul B., Nico, Tobi, Gregor, Paul K., Julian, Janis (1Tor), John, Jeremy (3 Tore), Finnegan (1 Tor), Tim

Fotos (12) vom Spiel – zum Vergrößern bitte anklicken!

 

C-Junioren mit klarem Sieg in Biesenthal

 Spielbericht vom Punktspiel SV Biesenthal – SV RW Werneuchen  / 08. Oktober 2017  

 

(M.H.) Mit 10:0 siegten die Rot-Weißen in Biesenthal. Von Beginn an spielerisch und körperlich überlegen, ließen wir dem Gastgeber keine Chance. Nach nicht einmal einer Minute stand es 1:0 für uns. Den Eckball versenkte Janis volley in des Gegners Tor. Bis zur Halbzeitpfiff fielen weitere 4 Tore, Jeremy traf einmal und Janis noch zweimal und der Gegner einmal ins eigene. Die Abwehr stand solide und Tom im Tor hatte kaum was zu tun. In der zweiten Hälfte wurde viel gewechselt, alle Jungs bekamen ihre Spielzeit und durften sich beweisen. Unseren älteren Spielern sah man die Erfahrung bereits an, die jungen ehemaligen D-Spieler brauchen auf Großfeld noch etwas Übung und Selbstvertrauen. So ist es nicht verwunderlich, dass die „Großen“ dann noch weitere 5x ins Tor trafen. Je zweimal Tim und Jeremy und zum Schluss nochmal Janis, mit einem wuchtigen Schuss aus knapp 20m unter die Torlatte. Die letzte Chance hatten aber die Gastgeber, die jedoch an Tommy heute nicht vorbei kamen. Ein überzeugender Sieg zu Null – Bravo Jungs

Aufstellung: Tom (Tor), Nils, Finn, Nico, Paul B., Tobias, Janis (4 Tore), Jonah, Julian, John, Gregor, Paul H., Paul K., Jeremy (3 Tore), Tim (2 Tore)

 

Fotos (10) vom Spiel – zum Vergrößern bitte anklicken!

 

 

 

C-Junioren mit 2 knappen Siegen in englischer Woche

 

 Spielbericht vom Punktspiel SV RW Werneuchen – SV BW Leegebruch  / 24. September 2017 und Pokalspiel gegen SV Mühlenbeck / 26.September 2017

 

(M.H.) Im ersten Heimspiel der neuen Saison war mit der SG Blau-Weiß Leegebruch eine uns noch unbekannte Mannschaft zu Gast, die ihr erstes Saisonspiel klar mit 5:0 gewonnen hat. Nach der schnellen Führung durch ein Eigentor (3. Min) und von Tim (9. Min) verflachte das Spiel etwas und der Gegner kam etwas besser ins Spiel.
Unsere Treffsicherheit ließ auch im zweiten Spiel zu wünschen übrig, so dass der Ausgleich kurz vor der Halbzeit nicht unverdient war. Jeremy erzielte mit dem Halbzeitpfiff die erneute Führung zum 3:2. Auch in der zweiten Hälfte ließen wir einige Chancen ungenutzt.
Lediglich Julian traf mit einem Weitschuss ins Tor. Die Schlussphase wurde etwas hektisch, was der Schiedsrichter mit je 3 gelben Karten ahndete.
Leegebruch startete nun die Schlussoffensive und wurde in der vorletzten Spielminute mit dem Anschlusstreffer belohnt. Mehr passierte aus unserer Sicht glücklicherweise nicht mehr.

Aufstellung:
Tom, Nico, Tobi, Gregor, Paul B., Paul K., Jeremy (1 Tor), Janis, John, Julian (1 Tor), Tim (1 Tor), Paul H.

 Mannschaftsfoto C-Junioren Fußball RW WER

In der ersten Pokalrunde empfingen wir den Kreisligisten SV Mühlenbeck.
Die 2:0 Halbzeitführung durch die Tore von Janis und Tim ging voll in Ordnung und eigentlich hätten wir auch höher führen müssen. In der 28. Min bekam der Gästetorwart aufgrund Handspiels außerhalb des Strafraums die Rote Karte, eine harte aber vertretbare Entscheidung, zumal der Schuss von Jeremy ins Tor gegangen wäre.
In der zweiten Hälfte vergaben die Rot-Weißen weiterhin fleissig Torchancen und so kam es, wie es kommen musste, Mühlenbeck belohnte sich in der Schlussminute mit dem 1:2.
Unsere Abwehr versuchte auf Abseits zu spielen, was aber misslang. Gut, dass kurze Zeit später Schluss war.

Aufstellung:
Tom, Nico, Gregor, Paul B., Finnegan, Nils, Paul K., Jeremy, Janis (1 Tor), John, Julian, Tim (1 Tor), Paul H.
 

C-Junioren – Auswärtssieg am ersten Spieltag

 Spielbericht vom Punktspiel SG Ahrensfelde/Blumberg 2 – SV RW Werneuchen  / 17. September 2017

 

 

(M.H.) Im ersten Punktspiel der neuen Saison waren wir zu Gast bei der SG Ahrensfelde/Blumberg2. Unser Team musste die Abgänge der „Großen“ verkraften, bekam aber Zuwachs von den D-Junioren, die ebenfalls einige Abgänge zu verzeichnen hatte – zwei davon spielen nun in Ahrensfelde. Das neue Team der Rot-Weißen begann die Partie mit dem erfahrenen, älteren Jahrgang und war dem Gastgeber dadurch meist körperlich überlegen. So gingen wir auch früh mit 2:0 in Führung (3. und 9. Min), Jeremy setzte seine Größe und Schnelligkeit eindrucksvoll ein und lief der gegnerischen Abwehr zweimal davon. Der Gastgeber kam ab Mitte der ersten Hälfte besser ins Spiel und zeigte gutes Kombinationsspiel, kam auch zu einigen Torabschlüssen, doch Tom im Tor parierte jeweils glänzend. Kurz vor der Pause traf Jeremy erneut und schnürte somit seinen Hattrick zum 3:0. Mit dem Eigentor von Paul B., der eine Eingabe ins eigene Tor ablenkte, kam nochmal Hoffnung bei Ahrensfelde auf. In der 48. Min traf erneut Jeremy zum 4:1, nach tollem Pass in den Lauf verwandelte er wieder eiskalt. Leider kam nun etwas Hektik ins Spiel, verursacht durch einige harte, aber keinesfalls unfaire Zweikämpfe und durch einen zweifelhaften Foulstrafstoß, den der Schiedsrichter den Rot-Weißen zusprach. Janis traf sicher zum 4:1. Seinen fünften Treffer im Spiel erzielte Jeremy kurze Zeit später, den Schlusspunkt allerdings setzten die Gastgeber mit einem tollen Schuss zum 2:6 Endstand.

Aufstellung: Tom E., Nico, Nils, Paul B., Tobias, Julian, John, Gregor, Janis (1 Tor), Tom R., Paul H. Jeremy (5 Tore), Tim

 

C-Junioren mit Testspielsieg gegen Lok Eberswalde und Turniersieg beim SV Gartenstadt

Testspielsieg gegen Lok Eberswalde und Turniersieg beim SV Gartenstadt

(M.H.) Die neue Saison wirft ihr Schatten voraus. Die neue C-Junioren Mannschaft bilden zukünftig die ehemaligen D-Jugend Spieler sowie die 2003er C-Jugend Spieler. Beim ersten Test der neuen Mannschaft war die ehemalige D-Jugend von Lok Eberswalde zu Gast. Mit einem breiten Kader von jungen motivierten Spieler und erfahrenen Spielern wurde während der drei Drittel viel gewechselt und probiert. Die jungen Rot-Weißen konnten erste Erfahrungen auf dem Großfeld sammeln und machten ihre Sache prima. Da wächst was zusammen… Mit einem 6:3 gingen wir als Sieger vom Platz. Es hat allen viel Spaß gemacht.

 

Der SV Gartenstadt lud uns zu ihrem Turnier nach Strausberg ein. Mit etlichen jungen Spielern reisten die Rot-Weißen zum 6er Turnier Jeder gegen Jeden an. Es waren Teams aus Petershagen, Strausberg, Müncheberg, Woltersdorf und Erkner am Start. Nach drei Spielen und drei Siegen (2:1,1:0, 2:0) lagen wir vorn. Dann kamen die vermeintlich stärksten Gegner mit Woltersdorf und Müncheberg. Gegen Woltersdorf erreichten wir ein 0:0 Unentschieden. Im letzen Spiel ging es dann um den Turniersieg, von Platz 1 bis 3 war alles möglich. Ein Remis würde den Rot-Weißen zum Turniersieg reichen. Und dieses Unentschieden erkämpften/ermauerten sich unsere Jungs wortwörtlich. Müncheberg spielte überlegen, konnte  gegen die dicht gestaffelte Abwehr  kaum was ausrichten. Die größte Chance hatten sie durch einen Freistoß, der an die Latte knallte. Bei einem Konter von uns scheiterten wir nur knapp am Torwart. Dann war Schluss, der Turniersieg erreicht und die Jungs lagen sich jubelnd in den Armen. Unsere fünf Tore erzielten Max, Toni, Janis, Schumi und John (beachtenswert per Kopfball  :-). Freudestrahlend nahmen unsere Jungs ihren Siegerpokal und ihre Medaillen bei der Siegerehrung in Empfang.

Mit dabei waren

Moritz, Nils, Jamie, Gregor, John, Toni, Tom R., Paul K., Max, Julian, Janis, Nico, Pascal, Jeremy

 

                        

1 2 3 4