Fussballcamp 2021

 

Auch in diesem Jahr soll wieder ein Fußball-Sommercamp in der letzten Ferienwoche (dieses Jahr 02.08. – 06.08.) für Jungen und Mädchen im Alter von 5 – 14 Jahre stattfinden. Es kann sich ab sofort angemeldet werden, Anmeldeschluss ist der 11.07. Bis dahin bitte auch die Teilnahmegebühr überweisen.

Sollte das Camp aufgrund von Corona nicht durchgeführt  werden können, wird die Gebühr abzüglich der schon getätigten Beschaffungen (z. B. die Trikots, die die Kinder dann bekommen) wieder zurückerstattet.

VSG Seefeld gewinnt Turnier der Vereine

Am 16.02. fand unser „Turnier der Vereine“ in seiner zweiten Auflage statt. Wir hatten auf eine bessere Beteiligung als im Vorjahr gehofft, aber leider nahmen auch diesmal wieder nur fünf Mannschaften teil. Somit spielte jeder gegen jeden mit Hin- und Rückrunde. Vom SV Rot-Weiß nahmen Teams der Abteilung Tischtennis, der Altherren Handball und der Trainer Fußball teil. Die anderen Mannschaften waren ein Team des VSG Seefeld und ein Team „3. Halbzeit“. Da die letzteren beiden zu einem großen Teil aus  jüngeren aktiven Fußballern bestand, waren doch die Kräfteverhältnisse zwischen den Mannschaften sehr unterschiedlich. Hier möchten wir im nächsten Jahr durch die Ausschreibung eine annähernde Chancengleichheit erreichen.

Im Turnier selbst marschierte wie erwartet die VSG Seefeld mit hohen Siegen ohne Punktverlust durch die Hinrunde.  Die Trainer Fußball gewannen dreimal und lagen somit auf dem 2. Platz. Die “3. Halbzeit” startete etwas schwer in das Turnier, ihnen gelangen lediglich zwei Siege, was den 3. Platz zur Turnier-Halbzeit bedeutete. Die Altherren Handball und Team Tischtennis hatten es, wie beschrieben, von vornherein schwer. Ihnen gelang kein Sieg, wen auch manche Niederlage nur knapp ausfiel . Nach einem Unentschieden im Spiel gegeneinander belegten sie zunächst die Plätze 4 und 5.

In der Rückrunde war die VSG nicht mehr so souverän. Die Siege waren stellenweise knapper, gegen die “3. Halbzeit” musste sie sich mit einem Unentschieden begnügen. Im Gegensatz dazu kam die “3. Halbzeit” nun richtig ins “Rollen”. Sie gewannen neben dem Unentschieden ihre drei übrigen Spiele. Überraschenderweise zeigten sich die Altherren Handball und Team Tischtennis deutlich besser als in der Hinrunde, auch wenn ihnen wieder kein Sieg gelang.  Ihr Spiel gegeneinander endete wieder mit einem Unentschieden. Jedoch erreichten die Altherren Handball  gegen die Fußball Trainer ein weiteres Unentschieden. Der knappe Sieg der Trainer Fußball gegen das Team Tischtennis sollte leider deren einziger in der Rückrunde bleiben.

 

Somit kam es zu folgender Platzierung:

  1.  VSG Seefeld
  2.  3. Halbzeit
  3.  Trainer Fußball
  4.  Altherren Handball
  5.  Tischtennis

Bester Spieler des Turniers wurde Casey Lüdeke von den Trainern Fußball, bester Torwart Sven Schlag von den Altherren Handball und bester Torschütze Philip Thymian von der VSG Seefeld.

 

Wir gratulieren den Siegern und Platzierten und hoffen, dass auch die nicht ganz so erfolgreichen sich mit dem Fass Bier, das jedes Team bei der Siegerehrung bekam, etwas trösten konnten.

 

Wir bedanken uns beim Wettkampfgericht Manne und Hardy, bei den Schiedsrichtern Mike und Jürgen und nicht zuletzt beim „Team Versorgung“ mit Sabine an der Spitze für ihre Mitarbeit und Unterstützung!

 

 

Männer wieder Sieger im Mitternachtsturnier

Am 24.01. fand wieder unser traditionelles Mitternachtsturnier statt. Da es 2 kurzfristige Absagen gab, nahmen leider nur 8 Mannschaften am Turnier teil. Vor 150 Zuschauern wurde zunächst die Vorrunde in 2 Gruppen ausgespielt. In der ersten Gruppe setzte sich Rot-Weiß Werneuchen I nach zwei Siegen und einem Unentschieden deutlich gegen den SV Blau-Weiß Ladeburg, dem Wartenberger SV und dem SV Blau-Weiß Hirschfelde durch. Noch souveräner gewann mit 3 Siegen der SV Rüdnitz/Lobetal 97 die zweite Gruppe, hier vor dem SV Löhme, Rot-Weiß Werneuchen II und dem FSV Basdorf. In den Halbfinals siegte zunächst Werneuchen I gegen Löhme und dann Ladeburg überraschend gegen Rüdnitz/Lobetal. Somit trafen im Finale erneut Werneuchen I und Ladeburg aufeinander. Unsere „Erste“ ging schnell mit 2:0 in Führung. Ladeburg gelang jedoch kurze Zeit später der Anschlusstreffer, so dass es bis zum Abpfiff spannend war. Es blieb beim 2:1. Damit konnten unsere Männer ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

  1. SV Rot-Weiß Werneuchen I
  2. SV Blau-Weiß Ladeburg
  3. SV Rüdnitz/Lobetal 97
  4. SV Löhme
  5. SV Rot-Weiß Werneuchen II
  6. Wartenberger SV
  7. SV Blau-Weiß Hirschfelde
  8. FSV Basdorf

Torschützenkönig wurde Tobias Bauer von Rüdnitz/Lobetal, bester Spieler Matthias Bauer von Löhme und bester Torwart Eric Müller von Werneuchen I.

 

Herren-Mitternachtsturnier am 24.01.20

Es ist wieder soweit, an diesem Freitag steigt unser traditionelles Mitternachtsturnier. Da der FSV Bernau dieses Jahr am 2. Januarwochenende seinen Hussiten-Cup veranstaltete, mussten wir auf den jetzigen Termin ausweichen. Wir denken aber, dass uns trotzdem bei der Besetzung des Turniers wieder eine ausgewogene Mischung gelungen ist. Folgende Mannschaften sind dabei:

  • FSV Fortuna Britz 90
  • Wartenberger SV
  • SV Rüdnitz/Lobetal 97
  • BSV Blumberg
  • FSV Basdorf
  • SV Blau-Weiß Ladeburg
  • SV Blau-Weiß Hirschfelde
  • SV Löhme
  • SV Rot-Weiß Werneuchen I
  • SV Rot-Weiß Werneuchen II

Gespielt wird in der Vorrunde in 2 Gruppen á fünf Mannschaften, anschließend die Halbfinals und dann die Platzierungsspiele bis hin zum Endspiel gegen Mitternacht.

Wir laden euch alle herzlich dazu ein und hoffen, dass ihr eine tolle Stimmung mitbringt! 

Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Der erste Anstoß ist um 19:00 Uhr, Einlass ab 18:00, der Eintritt kostet 2,- €.

15. Mitternachtsturnier

(M.I.) Hallo Fans vom SV RW Werneuchen,

am Freitag, den 11.01.2019, fand das 15te Mitternachtsturnier der ersten Männer in der Walter- Krüger-Halle statt.
Dabei traten das erste Mal 10 Mannschaften aus vier verschiedenen Ligen gegeneinander an (siehe Foto).

Der RWW eröffnete gegen den zweimaligen Titelverteidiger SV Löhme und sicherte sich mit einem 2:1 die ersten 3 Punkte. Beide Teams zeigten bereits im ersten Spiel gutes Zweikampfverhalten, tolle Spielzüge und daraus entstandene, schöne Treffer.
Im zweiten Gruppenspiel bestätige der RWW seine Leistung und bezwang Ladeburg klar mit 2:0.
Weiter ging es mit dem Derby gegen die Hirsche, die ebenfalls sehr gut ins Turnier gestartet waren (2:2 vs Wandlitz und 1:0 gegen SV Löhme).
Die Stimmung in der Halle war dementsprechend gut, welche die zahlreichen Fans (183) bis ins Finale beibehielten.
Die Punkte im Derby sicherte sich der RWW mit einem 3:0. Wobei die Null dem starken Torhüter Eric Müller zu verdanken war, der gut rausgespielte Chancen der Hirsche teilweise spektakulär hielt.
3 Spiele, 9 Punkte. Besser kann man nicht in ein Turnier starten. Schon vor dem letzten Gruppenspiel, was der RWW gegen Wandlitz mit 0:3 verlor, standen unsere Männer als Gruppensieger fest.
Im Halbfinale trafen wir auf die bis dato ungeschlagene Mannschaft von Rüdnitz/Lobetal. Wie bei den 3 Siegen zuvor konnte der RWW seine starke Leistung bestätigen und gewann mit einem 3:1.
Der erste Finalist stand fest. Im zweiten Halbfinale trafen Wandlitz und der Wartenberger SV aufeinander. Dieses spannende Duell konnte erst im 9 Meterschießen entschieden werden (1:1 / 4:3).
Somit bekam es der RWW erneut mit der Eintracht aus Wandlitz zu tun. Kreisliga gegen Landeklasse. Nur diesen Unterschied sah man auf dem Platz nicht. Beide Mannschaften bestätigten Ihren Finaleinzug mit ansehnlichen Spielzügen, obwohl wir es mittlerweile 0 Uhr hatten!
Der beste Spieler des Abends, Sebastian Beck, legte nach einer Körpertäuschung auf Lars Dammaschke, auf, der sicher zum 1:0 verwandelte. Wandlitz blieb aber dran und konnte kurze Zeit später zum 1:1 ausgleichen. Die Spannung war dementsprechend hoch und die Teams voll konzentriert. 2 Minuten vor Schluss untermauerte Sebastian Beck seine Leistung und erzielte den 2:1 Siegtreffer!!!
Die Mannschaft vom Trainer Benjamin Thadewaldt, der die ebenfalls sehr gute Leistung von Marek Adam hervorhob, gewinnt mit einer starken Leistung das 15te Mitternachtsturnier, welches seit Jahren nicht mehr so stark besetzt und gut besucht war. Herzlichen Glückwunsch!!! Da bekommt man schon Lust auf die Rückrunde!!!
Vielen Dank auch an alle Helfer und Organisatoren, die das Turnier möglich gemacht haben! Die anwesende MOZ bestätigte ebenfalls das gelungene Turnier.

Mit sportlichen Grüßen
Mike Ihden Abteilungsleiter Fußball RWW

Fotos (24)  – zum Vergrößern bitte anklicken!

Die ersten 3 Punkte im Doppelpack der Herren-I

Und da ich Euch noch was schulde, die Ergebnisse der letzten 2 Wochen.
26.09.
Ü50 verliert zu Hause gegen den FSV Bernau mit 1:7.
27.09.
Ü35 spielt 5:4 gegen FSV Schorfheide Joachimsthal und verliert knapp.
28.09.
Auch unsere E2 verliert 2:4 gegen den 1.FV Eintracht Wandlitz.
29.09.
Unsere D-Junioren verlieren weiteres Spiel gegen den FSV Basdorf 7:1.
Ein Lichtblick unsere Herren-I gewinnen gegen die SPG Oderberg/Lunow zu Hause mit 3:2.
30.09.
C-Junioren verlieren beim TUS Sachsenhausen 4:0.
E1-Junioren gewinnen gegen den SV Biesenthal 90 7:0.
Unsere B-Junioren verlieren klar mit 8:0, gegen die SPG Sachsenhausen/Gransee.
Unsere A-Junioren spielte in Beiersdorf gegen den FSV Forst Borgsdorf !:1.
01.10.
Unsere D-Junioren verlieren abermals, diesmal gegen die SPG Joachimsthal/Friedrichswalde 2:3.
02.10.
Die C-Junioren gewinnen klar gegen den FSV Fortuna Britz 6:1.
03.10.
E2-Junioren verlieren im Pokalspiel zu Hause gegen den 1. FV Eintracht Wandlitz.
E1-Junioren gewinnen ihr Pokalspiel in Marienwerder 0:6.
Auch die B-Junioren müssen im Pokal ran, zu Hause verlieren sie gegen den SG Eintracht Bötzow 1:3.
Die A-Junioren sind auch eine Runde weiter, sie spielten beim SV Glienicke-Nordbahn und gewannen 0:3.
Auch die Herren-I gewannen ein weiteres Spiel in der Meisterschaft gegen die SG Brodowin klar mit 2:5.
05.10.
E2-Junioren gewinnen zu Hause überzeugend gegen den SV Rüdnitz/Lobetal 97 7:1.
Ü45 verliert gegen die SG Zühlsdorf knapp 0:1 im Pokal.
Unsere Ü35 holt einen Punkt beim FSV Lok Eberswalde 3:3.
06.10.
D-Junioren verlieren 7:4 in Britz.
Herren-I verlieren 1:2 gegen die Einheit Bernau II.
07.10.
E1-Junioren verlieren in Wandlitz 3:0.
A-Junioren erkämpfen sich einen Punkt gegen den SV Oberkrämer 3:3.
Ebenfalls einen Punkt holten die C-Junioren im Spiel gegen den SV 1908 GW Ahrensfelde 1:1.
Und die B-Junioren gewannen gegen den 1. FC Finowfurt mit 3:1.
Und wie immer Kopf hoch geht weiter und natürlich Glückwunsch!

Ü50 holt erstmals 3 Punkte und C-Junioren weiterhin auf Erfolgskurs!

Die Woche im Überblick

Am Mittwoch spielte unser Ü35 und verlor gegen Einheit Zepernick auf heimischen Platz mit 0:7.

Beide Freitags Heimspiele fielen aus, neue Daten D-Junioren am 01.10 um 18.00 Uhr und E2-Junioren am 16.10.um 17.30 Uhr, da Ball war einfach nicht zu halten.
Auswärts durfte unsere Ü50 ran, sie gewannen mit 2:3 gegen die SG Finow/Lichterfelde/Finowfurt.

Am Samstag spielte unsere E1-Junioren in Ahrensfelde, leider verloren sie mit 8:5. Ebenfalls Samstag spielten unsere Herren-I in Zepernick, sie verloren ebenfalls mit 3:5.

Am Sonntag holten unsere C-Junioren die ersten 3 Punkte von Zepernick, zu Hause gewannen sie klar mit 3:2. Auch unsere B-Junioren spielten gegen die SpG Zepernick/Schönow leider verloren sie mit 2:5.
⚽⚽⚽

Klarer Sieg der E2 und D-Jugend eine Niederlage, die sich wie ein Sieg anfühlte!

Die Ergebnisse der letzten Woche
Den Start machte diese Woche unsere E1 im Pokal gegen den SC Althüttendorf, sie gewannen 1:12. Die E1 trifft in der 2. Runde auf SV Freya Marienwerder am 03.10., weiterhin spielte unsere E2 ebenfalls Mittwoch ihr Pokalspiel! Sie gewannen 2:1, nach einem spannenden Spiel mit Verlängerung und 9 Meterschießen gegen die SPG Zehlendorf/Zühlsdorf. In der nächsten Runde geht es zu Hause gegen den 1 FV Eintracht Wandlitz ebenfalls am 03.10.
Gleich im Anschluß verloren unsere Ü35 gegen SV 1908 GW Ahrensfelde 0:3.
Donnerstag mussten unsere D-Junioren zum Pokalspiel nach Lok Eberswalde, hier verloren sie mit 11:2.
Deutlich siegte am Freitag unsere E2 gegen den 1. FC Finowfurt II. Ebenfalls gewannen unsere Ü45 gegen die TSG Einheit Bernau mit 4:2.
Am Samstag verloren leider unsere E1-Junioren in Schönow, 11:1.
Für unsere Herrenmannschaft reichte es leider nur zu einem 2:2 gegen den BSV Blumberg, Schade es sah ganz nach 3 Punkten aus, aber in der 90 Minute traf Blumberg noch einmal.
Am Sonntag mussten unsere D-Junioren, zum FSV Bernau II und nach der bisherigen Saison hat man vieles Erwartete nur nicht eine knappe Niederlage mit 1:2 und das auch nur weil die FSV Brille auf war! Schade Jungs es geht doch!
Unser 2. Sonntagsspiel ging leider 1:1 für unsere A-Jugend aus, hier wurde beim SV GW Ahrensfelde gespielt. Ein sehr körperintensives Spiel, mit einer glatt Roten Karte für Ahrensfelde und 2 gelben für Werneuchen. Hier kann man nur sagen, die Mannschaft hat sich gefunden, tolle Truppe macht Spaß zuzuschauen.
Und wie immer gibt es nur für mich zusagen Herzlichen Glückwunsch und den anderen Kopf hoch!

 

1 2 3 6